Česky Deutch

Thomas Oellermann

Thomas Oellermann ist mit der Tschechischen Republik im ständigen Kontakt seit 2005, als er ein Praktikum beim deutschsprachigen Dienst des Tschechischen Rundfunks absolvierte. Er war auch DAAD-Tutor am Lehrstuhl für Deutsche und Österreichische Studien des Instituts für internationale Studien an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Karlsuniversität sowie Deutsch-Lektor. Er beteiligte sich an der Projektarbeit zur Erstellung eines deutschsprachigen Sammelbandes zur Geschichte der sudetendeutschen Antifaschisten am Institut für Zeitgeschichte der Akademie der Wissenschaften. Seine Promotion zur sudetendeutschen Arbeiterbewegung zwischen 1918 – 1939, die auch mit Hilfe eines Doktorstipendiums des Collegium Bohemicum entstand, hat er im Januar 2014 erfolgreich abgeschlossen.