Česky Deutch

Tschechisch-Deutsche Kulturtage

Die Tschechisch-Deutschen Kulturtage sind eine Präsentation der tschechischen Kunst und Kultur im Ausland. Sie finden jährlich im Oktober und November statt. Sie bieten dem breiten Spektrum des Publikums ein vielfältiges und interessantes Programm. In der Euroregion Elbe/Labe bieten die Kulturtage die Gelegenheit für deutsch-tschechische Begegnungen mit einem entsprechenden kulturellen Programm. Sie gehören zu den am meisten angesehenen und größten Festivals der tschechischen Kultur im Ausland.

Organisation

Seit 1999 werden die Tschechisch-Deutschen Kulturtage (bis 2006 unter dem Namen Tschechische Kulturtage) grenzüberschreitend in Dresden, Ústí nad Labem und der Euroregion Elbe/Labe durchgeführt. Die Initiatoren waren die Brücke/Most-Stiftung gemeinsam mit dem Tschechischen Zentrum Dresden und der Landeshauptstadt Dresden. Nach dem Tätigkeitsabschluss des Tschechisches Zentrums Dresden im Jahre 2010 hat das Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden die Rolle des Mitveranstalters übernommen. Im Jahre 2007 hat die Reihe der Hauptveranstalter das Collegium Bohemicum aus Ústí nad Labem erweitert.

Ziele

Das Festival Tschechisch-Deutsche Kulturtage will neue Impulse für die Entwicklung der deutsch-tschechischen interkulturellen Zusammenarbeit in Grenzregion des Nordböhmens und des Bundeslandes Sachsen anstoßen. Das Ziel ist es, die Menschen beiderseits der Grenzen mit vielfältigen und attraktiven Veranstaltungen zusammenzuführen Das Festival will die Kultur der beiden Länder propagieren und popularisieren. Das Hauptvorhaben ist es, das Interesse an die Kultur des jeweiligen Nachbarn bei den Besuchern der Veranstaltungen, Organisationen und Kulturverantwortlichen durch die Präsentation eines alters- und genreübergreifenden Kulturprogramms zu wecken und zu fördern. Die Kulturtage möchten zur Vertiefung des Miteinanders von Sachsen und Nordböhmen, von Deutschland und Tschechien beitragen.

Resonanz

Jedes Jahr steigt beiderseits der Grenzen das Interesse des Publikums um das Festival. Dank der Aktivität und des mannigfaltigen Programms wurden Tschechisch-Deutsche Kulturtage zum festen Bestandteil im Kulturleben von Dresden und Region. Sie sind attraktiv auch für die tschechische Seite der Euroregion Labe/Elbe und jedes Jahr befestigen sie ihre Position im Kulturkalender der Region. Dies beweist die hohe Besucheranzahl beiderseits der Grenzen, jährlich verzeichnen die Kulturtage etwa 10.000 Besucher. Diese Anzahl steigt ständig und es steigt auch das gegenseitige Interesse an die Kultur des benachbarten Landes. Im Jahre 2013 handelt es sich bereits um ein der am meisten angesehenen und größten Festivals der tschechischen Kultur im Ausland, das seit seiner Entstehung im Jahre 1999 zur Vertiefung und Verbesserung der deutsch-tschechischen Beziehungen wesentlich beiträgt.

Thematische Konzeption des Festivals

Aufgrund der eigenen Erfahrungen aus letzten Jahren setzen die Veranstalter dieses Festivals auf eine Mischung von bekannten und weniger bekannten Künstlern, auch mit starker soziokultureller Ausrichtung. Die Bestandteile des vielfältigen Programms sind Veranstaltungen aus den Genres Theater, Film, Literatur und Musik. Ebenso finden Symposien, Workshops sowie Ausstellungen und Vorträge zu den tschechisch-deutschen Beziehungen statt.

Tschechische Kulturtage in Freiburg im Breisgau

Die wachsende Attraktivität und Popularität des Festivals in letzten Jahren führte zur Organisierung der Tschechischen Kulturtage in Freiburg im Breisgau. Im Zeitraum vom 4. bis 11. Mai 2012 fand in Freiburg schon der 8. Jahrgang dieses Festivals statt. Die Tschechischen Kulturtage in Freiburg werden vom Brücke-Institut der Brücke/Most-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Zentrum München durchgeführt. Die deutsch-tschechische Beziehungen werden folglich noch mehr vertieft und es wächst das Interesse der beiden Nationen um die Kultur des benachbarten Landes.

Tschechisch-Deutsche Kulturtage im Jahre 2013

Im Jahre 2013 feiert das Festival Tschechisch-Deutsche Kulturtage das 15. Jubiläum und bietet seinen Besucher wie jedes Jahr ein buntes und interessantes Programm. Es werden die wichtigsten, erfolgreichsten und interessantesten Projekte des Festivals präsentiert. Im Fokus liegen wieder verschiedene und zahlreiche deutsch-tschechische Projekte, vor allem in Grenzregion zwischen Deutschland und Tschechien. Die Atmosphäre der deutsch-tschechischen Freundschaft kommt wieder im Zeitraum vom 24. Oktober bis 10. November 2013.

Veranstaltungen 2013

15. Tschechisch-Deutsche Kulturtage