Česky Deutch

Erinnerung an das Massaker von Aussig vom 31.7.1945

„Zum Gedenken an die Opfer der Gewalt vom 31. Juli 1945“ heißt es auf der Gedenktafel, die die Stadt Aussig im Jahr 2005 am Geländer der Beneš-Brücke aufhängte. Wie auch in diesem Jahr fanden seitdem immer am 31.7. Gedenkveranstaltungen statt. Hier wurde zuerst ein Blumenkranz in die Elbe geworfen und danach folgte ein Gebet.
Gedenkt wird hier den Opfern des Massakers von Aussig vom 31.7.1945. Nach einer Explosion in einem Munitionsdepot wurden die Deutschen dafür verantwortlich gemacht. Dutzende Personen wurden an diesem Tag erschlagen, erschossen oder ertränkt.
Das Gedenken an die Opfer war für die Nachkommen nicht immer so einfach möglich. Lange Zeit wurden die Gedenkveranstaltungen am Elbufer abgehalten, da es für die Hinterbliebenen nicht möglich war, offen zu gedenken. Trotz der Hitze kamen auch in diesem Jahr einige Menschen, um die Opfer zu gedenken.

Foto und Artikel @ Jonathan Icks