Česky Deutch

Neues Logo für das Collegium Bohemicum und die Ausstellung Unsere Deutschen

Die neuen Logos für das Collegium Bohemicum und die Ausstellung Unsere Deutschen knüpfen eng an das architektonisch-künstlerische Gesamtkonzept der Dauerausstellung Unsere Deutschen an. Grundlage der Logos ist eine blaue handgezeichnete Linie, die durch Text in der einfach gehaltenen, serifenfreien Schrift Brown in schwarzer Farbe ergänzt wird.

Die Autoren der Logos sind Ondřej Šorm (Amazing Company) a Zuzana Brychtová Horecká (Studio Kultivar). Grundlage des Logos für das Collegium Bohemicum war die Frage: „Wo beginnen und wo enden unsere Grenzen?“ Es drückt die Suche nach Grenzen und deren Verschiebung aus, das Abrunden von Kanten. Es entstand aus der Überzeugung, dass das, was uns teilt, uns gleichzeitig auch verbindet. In ihm vergegenwärtigen sich persönliche Geschichten, persönliche Linien.

Bei der Erstellung der Logos für die Ausstellung Unsere Deutschen baten die Autoren mehrere Personen, den Namen der Ausstellung handschriftlich in den einzelnen Sprachvarianten zu fixieren, also auf Tschechisch, Deutsch und Englisch. Aus den Handschriften wählten sie anschließend drei aus, die sie digitalisiert und bearbeitet haben. Auf diese Weise entstand eine Sammlung von neun Logos (drei für jede Sprache), die analog und digital beliebig ausgetauscht werden können. Alle Logos sind gleichwertig.

Wir freuen uns, dass das Collegium Bohemicum und die Ausstellung Unsere Deutschen originelle Logos erhalten, die unter anderem unser Ziel illustrieren, bekannte und unbekannte Grenzen fortzusetzen und nicht zuletzt auch auf die Individualität jedes einzelnen Individuums hinzuweisen.

Diskussion

Einen Kommentar eintragen